Lund in Südschweden: Universität, Dom und Parks locken

Bei einer Reise durch Südschweden kann man an Lund nicht einfach vorbeifahren. Oftmals im Schatten des nur 20 km entfernten Malmös ist Lund mit seiner Universität und seinem Dom die perfekte Mischung aus jung und alt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Parks und Museen machen Lund zu einem lohnenswerten Ziel für Urlauber.

Lund mit Dom

Lund mit Dom

Die Stadtgründung Lunds wird auf das Jahr 990 beziffert, womit die südschwedische idyllische Metropole eine der ältesten des Landes ist. Insbesondere in der Zeit der Zugehörigkeit zu Dänemark fiel Lund eine hohe Bedeutung zu, wirtschaftlich und vor allem kirchlich. Bereits 1104 zum Erzbischsitz erhoben, sollte der Dom sich im Laufe der Jahrhunderte als Wahrzeichen der Stadt etablieren.

Universität und Dom – Lund verbindert Geschichte und Moderne

Der Dom von Lund überragt eigentlich alles und auch seine imposante Größe ist für Schweden eher ungewöhnlich. Aus einer einst kleinen romanische Kirche wurde ab dem 12. und 13. Jahrhundert der Dom, der aber Laufe der Geschichte noch zahlreiche Veränderungen erfuhr. 1860 noch einmal umfassend restauriert ist er heute ein wunderbarer Beleg für die romanische Baukunst in Skandinavien. Ebenso einer hohen Bedeutung fällt der Universität zu, die 1668 ins Leben gerufen wurde. Sie besitzt in Schweden und Europa einen ausgezeichneten Ruf und hat 47.000 eingetragende Studenten. Somit verbindet sie auf wunderbare Weise die Geschichte der Stadt mit dem jungen Leben der Studenten, die natürlich das Stadtbild prägen.

Sehenswürdigkeiten von Lund: Parks und Museen locken

Nebem dem Dom kann man auf dem Museumsweg von Lund auf eine Reise durch die Geschichte begeben. Lohnenswert ist dabei der Abstecher ins das Historische Museum mit wunderbaren Exponaten aus der Vorgeschichte und dem Mittelalter. Beeindruckend ist die Münzsammlung eines der bedeutendsten archäologischen Museums Schwedens. Das Skissernas (Skizzen-Museum – Finngatan 2) und die Lund Konsthalle (Martenstorget 3) zeigen die künstlerische Seite der Stadt. Diese ist auch bekannt für ihre wunderschönen Parks, die perfekte Erholung bieten. Der Lundagård-Park, der Stadtpark und der Botanische Garten sind allesamt einen Besuch wert. Weitere Hinweise zu Lund gibt es an der Touristen-Information (Botulfsgatan 1A/ Stortorget) oder unter visitlund.se. (Foto: Lund von Ulf K, CC BY – bearbeitet von borlife)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.